Gutachten 2017

EFI – Expertenkommission Forschung und Innovation (2017): Gutachten zu Forschung, Innovation und technologischer Leistungsfähigkeit Deutschlands 2016, Berlin: EFI.

 

Infografiken

Infografik B1: Wissenschaftssystem

Infografik B2: Transfer

Infografik B3: Innovation in etablierten Unternehmen

Infografik B4: Entrepreneurship

Infografik B5: Governance

Infografik B6: Digitaler Wandel

Infografik B7: Optionen für eine steuerliche FuE-Förderung

 

Abbildungen und Tabellen

Abb B 1-1-1: FuE-Ausgaben der Hochschulen 2005 bis 2014 in Milliarden Euro und Anteil der drittmittelfinanzierten FuE-Ausgaben der Hochschulen 2005 bis 2014 in Prozent

Abb B 1-3-1: Entwicklung der Anzahl der Professuren, des Umfangs des wissenschaftlichen und künstlerischen Personals, das dem wissenschaftlichen Nachwuchs zuzurechnen ist, sowie der Anzahl der Studierenden an deutschen Hochschulen 2005 bis 2015

Abb B 1-4-1: Zuwendungen des Bundes und der Länder für AUF und DFG 2005 bis 2016

Abb B 1-4-2: Entwicklung der Publikationen von AUF, Hochschulen, Deutschland, EU-15 und Welt 2001 bis 2014 in Prozent

Abb B 1-4-3: Entwicklung der Exzellenzrate der Publikationen von AUF, Hochschulen, Deutschland, EU-15 und Welt in Prozent

Abb B 1-4-4: Ausgründungen von AUF 2005 bis 2015

Tab B 1-4-5: Ausgründungen von Hochschulen und Forschungseinrichtungen, die vom High-Tech Gründerfonds (HTGF) finanziert werden, 2005 bis 2015

Abb B 1-5-1: Wanderungssalden der publizierenden Forscherinnen und Forscher für ausgewählte Länder zwischen 2005 und 2013

Abb B 1-5-2: Grants des European Research Council (ERC) nach dem Sitzland der Forschungseinrichtung der Geförderten 2007 bis 2014

Abb B 1-5-3: Grants des European Research Council (ERC) nach Sitzland der Forschungseinrichtung und nach Nationalität der Geförderten 2007 bis 2014

 

Abb B 2-2-1: Aktuell durch EU, Bund und Länder geförderte Cluster

Abb B 2-2-2: Übersicht über clusterpolitische Maßnahmen des Bundes

 

Abb B 3-1-1: Anfängerinnen und Anfänger an Hochschulen und im 1. Jahr an Berufsschulen des dualen Systems im früheren Bundesgebiet 1965 bis 2014

Abb B 3-1-2: Frauen- und Männeranteile im akademischen Karriereverlauf 2005 und 2014 in Prozent

Abb B 3-1-3: Frauen- und Männeranteile in der Privatwirtschaft 2006 und 2013 in Prozent

Tab B 3-2-1: Anteile der Förderbereiche an den an die Wirtschaft ausbezahlten Fördermitteln des BMBF 2009 bis 2015 in Prozent

Tab B 3-2-2: Anteil der Technologiefelder an den bewilligten Fördermitteln im ZIM in Prozent

Abb B 3-3-1: Anteil der innovationsaktiven KMU (5 bis 249 Beschäftigte) mit Mangel an internen Finanzierungsquellen und Mangel an geeignetem Fachpersonal in Deutschland 2004 bis 2014 in Prozent

 

Abb B 3-4-1: Transnationale Patente für ausgewählte Länder 2005 bis 2013

Abb B 3-4-2: FuE-Ausgaben inner- und außerhalb Deutschlands differenziert nach Konzernsitz der Unternehmen 2005 bis 2013

Abb B 3-4-3: Dynamik der gesamten weltweiten FuE-Ausgaben der 100 forschungsstärksten deutschen Unternehmensgruppen für ausgewählte Branchen 2005 bis 2015

 

Abb B 4-1-1: Entwicklung der Gründungsraten in ausgewählten europäischen Ländern 2008 bis 2014 in Prozent

 

Tab B 5-1-1: Anteile der Förderbereiche an den Ausgaben des Bundes für Forschung und Entwicklung 2009 bis 2016 in Prozent

Tab B 5-2-1: Öffentliche Beschaffung als Anteil am BIP von 2007 bis 2015 in Prozent

 

Abb B 6-2-1: Qualitätsstufen des deutschen E-Government-Angebots im internationalen Vergleich 2016

 

Tab B 7-2: Ausgestaltungsvarianten steuerlicher FuE-Förderung in ausgewählten Ländern

Tab B 7-4: Studienergebnisse zur Wirksamkeit steuerlicher FuE-Förderung: Einfluss der FuE-Nutzerkosten und Steuermindereinnahmen auf FuE-Aufwendungen in unterschiedlichen Ländern

Abb B 7-5: Verteilung interner FuE-Aufwendungen in der deutschen Wirtschaft im Jahr 2015

Tab B 7-6: Steuermindereinnahmen einer steuerlichen FuE-Förderung in Deutschland bei verschiedenen Fördersätzen im Jahr 2013

Tab B 7-7: Steuermindereinnahmen bei Beschränkung auf FuE-Personalaufwendungen und verschiedene Beschäftigtengrößenklassen der förderberechtigten Unternehmen sowie bei variierenden Fördersätzen im Jahr 2013

 

Abb C 1-1: Qualifikationsniveau der Erwerbstätigen in ausgewählten EU-Ländern 2015 in Prozent

Tab C 1-2: Anteil der Studienanfängerinnen und -anfänger an der alterstypischen Bevölkerung in ausgewählten OECD-Ländern und China in Prozent

Abb C 1-3: Studienberechtigte in Deutschland 1970 bis 2025, ab 2016 Projektion

Tab C 1-4: Anzahl der Erstabsolventinnen und -absolventen sowie Fächerstrukturquote 

Abb C 1-5: Ausländische Studierende an deutschen Hochschulen

Tab C 1-6: Weiterbildungsbeteiligung von Personen und Betrieben in Prozent

 

Abb C 2-1: FuE-Intensität in ausgewählten OECD-Ländern und China 2005 bis 2015 in Prozent

Abb C 2-2: Haushaltsansätze des Staates für zivile FuE

Tab C 2-3: Verteilung der Bruttoinlandsausgaben für FuE (GERD) nach durchführendem Sektor 2005 und 2015

Tab C 2-4: FuE-Intensität der Bundesländer 2003 und 2013 in Prozent

Tab C 2-5: Interne FuE-Ausgaben der Unternehmen nach Herkunft der Mittel, Wirtschaftszweigen, Größen- und Technologieklassen 2013

Abb C 2-6: Interne FuE-Ausgaben in Prozent des Umsatzes aus eigenen Erzeugnissen 2013, 2014 und 2015

 

Abb C 3-1: Innovationsintensität im europäischen Vergleich 2014 in Prozent

Abb C 3-2: Innovationsintensität in der Industrie und den wissensintensiven Dienstleistungen Deutschlands in Prozent

Abb C 3-3: Anteil des Umsatzes mit neuen Produkten  in der Industrie und den wissensintensiven Dienstleistungen in Prozent

Abb C 3-4: Anzahl der bei den Technischen Komitees bzw. Subkomitees der International Organization for Standardization (ISO) geführten Sekretariate

 

Abb C 4-1: FuE-Ausgaben im Wirtschaftssektor 2014, die direkt und indirekt durch den Staat finanziert werden, als Anteil am nationalen Bruttoinlandsprodukt in Prozent

Abb C 4-2: Anteil der Wagniskapitalinvestitionen am nationalen Bruttoinlandsprodukt 2014 und 2015 in Prozent

Abb C 4-3: Entwicklung der Wagniskapitalinvestitionen in Deutschland 2007 bis 2015 in Milliarden Euro

 

Abb C 5-1: Gründungsraten im internationalen Vergleich 2014 in Prozent

Abb C 5-2: Gründungsraten in der Wissenswirtschaft in Deutschland 2005 bis 2015 in Prozent

Abb C 5-3: Schließungsraten in der Wissenswirtschaft in Deutschland 2005 bis 2015 in Prozent

Abb C 5-4: Gründungsraten nach Bundesländern 2013 bis 2015 in Prozent

 

Abb C 6-1: Zeitliche Entwicklung der Anzahl der transnationalen Patentanmeldungen in ausgewählten Ländern

Tab C 6-2: Absolute Zahl, Intensität und Wachstumsraten transnationaler Patentanmeldungen im Bereich FuE-intensive Technologie für 2014

Abb C 6-3: Zeitliche Entwicklung des Spezialisierungsindex ausgewählter Länder im Bereich hochwertige Technologie

Abb C 6-4: Zeitliche Entwicklung des Spezialisierungsindex ausgewählter Länder im Bereich Spitzentechnologie

 

Abb C 7-1: Publikationsanteile ausgewählter Länder und Regionen an allen Publikationen im Web of Science für 2005 und 2015 in Prozent

Abb C 7-2: Internationale Ausrichtung ausgewählter Länder und Regionen bei Publikationen im Web of Science für 2005 und 2013 (Indexwerte)

Abb C 7-3: Zeitschriftenspezifische Beachtung ausgewählter Länder und Regionen bei Publikationen im Web of Science für 2005 und 2013 (Indexwerte)

 

Tab C 8-1: Komparative Vorteile (Revealed Comparative Advantage, RCA) ausgewählter Länder im Außenhandel mit forschungsintensiven Gütern 2000 bis 2015

Abb C 8-2: Anteil der FuE-intensiven Industrien sowie  der wissensintensiven Dienstleistungen an der Wertschöpfung 2000 und 2014 in Prozent

Abb C 8-3: Entwicklung der Bruttowertschöpfung in verschiedenen gewerblichen Wirtschaftsbereichen in Deutschland 2001 bis 2014 in Milliarden Euro

Abb C 8-4: Entwicklung der Anzahl der sozialversichtungspflichtig Beschäftigten in verschiedenen gewerblichen Wirtschaftsbereichen in Deutschland 2008 bis 2015